Gefährdung

Aussagen über die Gefährdung dieser Art in Salzburg sind derzeit nicht möglich (neu eingewandert, vielleicht nur Irrgast).

Rote Liste Status in Österreich:

Art der Vorwarnliste (Near Threatened, NT)

Rote Liste Status in Salzburg:

Keine Angabe (neu eingewandert, vielleicht nur Irrgast)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Kein Vorkommen

Verbreitung in Salzburg

In Salzburg bislang nur ein einziges Mal im Jahr 2018 nachgewiesen, auf Basis eines Bildes, das am 24.07.2018 entlang des Leißnitzbachs im östlichen Teil der Lungauer Bezirkshauptstadt Tamsweg (Seehöhe: 1.020 m) aufgenommen wurde (Bild: Vasilico; Gros det.). Herr Vasilico beobachtete Ende Juli 2018 immer wieder zwei Individuen im Bereich der Fundstelle. Diese an den Lungau angrenzend in Kärnten und der Steiermark vorkommende Art dürfte hier über das Murtal eingewandert sein. Die Erforschung der Lungauer Tagfalterfauna hat eine bereits lange Tradition, wobei es wenig plausibel erscheint, dass diese recht auffällige Art hier bislang übersehen wurde. So wird vermutet, dass die entsprechende Besiedelung kürzlich erfolgte, vielleicht auch erst 2018, möglicherweise motiviert durch die außergewöhnlich warme Witterung dieses Jahrs. Ob diese Falterart im Lungau nur als Irrgast zu betrachten ist, oder ob sie sich hier in Zukunft etablieren wird, soll in den kommenden Jahren geklärt werden.