Kleines Wiesenvögelchen

Gefährdung / Schutz

Das Kleine Wiesenvögelchen zählt zu den wenigen Tagfalterarten Salzburgs, die nicht als gefährdet anzusehen sind. Diese Tagfalterart ist sogar in der Lage, kleine Populationen in den etwas extensiver genutzten Randbereichen intensiv bewirtschafteter Wiesen zu bilden. In Gebieten mit flächiger, intensiver Landwirtschaft wie in großen Teilen des Alpenvorlands oder vielen Bereichen des Salzburger Beckens ist sie allerdings nur noch vereinzelt anzutreffen.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Nicht gefährdet

Coenonympha pamphilus - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

Im gesamten Bundesland Salzburg weit verbreitet.