Grünader-Weißling

Da die Imagines recht mobil sind, und da die Raupen offensichtlich recht anspruchslos sind, ist der Grünader-Weißling die derzeit häufigste Tagfalterart Salzburgs, und eine der wenigen Arten, die nicht als gefährdet angesehen werden müssen.

 

Gefährdung / Schutz

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Nicht gefährdet

Pieris napi - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

Der Grünader-Weißling ist als häufigste Tagfalterart Salzburgs in allen Landesteilen anzutreffen. In höheren Lagen wird der Grünader-Weißling durch den Bergweißling (Pieris bryoniae) ersetzt, wobei eine breite Überlappungszone zwischen beiden Taxa festzustellen ist.