Gefährdung

Die Goldene Acht ist in Salzburg noch relativ häufig anzutreffen: Der Gesamtbestand ist hier nicht gefährdet. Dennoch ist er in Gebieten mit flächiger, intensiver Landwirtschaft wie in großen Teilen des Alpenvorlands oder vielen Bereichen des Salzburger Beckens nur noch sehr lokal anzutreffen. Häufige, flächige Mahd und intensive Nährstoffzufuhr (Eutrophierung durch Gülleausbringung) führt zum Verlust der Larvalhabitate und des benötigten Blütenangebots.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Nicht gefährdet

Colias hyale - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

Aus allen Landesteilen Salzburgs gemeldet. Im Gebirge in erster Linie aus den Talbereichen nachgewiesen.