Die Säugetiere Salzburgs

"Die Säugetiere Salzburgs"
Band 2 der Salzburger Natur-Monographien
von Eberhard Stüber, Robert Lindner und Maria Jerabek

In dieser Monografie wird erstmals das vorhandene Wissen über Biologie und Vorkommen der Säugetiere im Bundesland Salzburg zusammengefasst. Von der Mopsfledermaus zum Braunbär, von der Zwergspitzmaus zum Rothirsch gibt diese wissenschaftliche Publikation einen umfassenden und detailreichen Einblick in diese attraktive Tiergruppe: Wunderschön bebildert, mit übersichtlichen Verbreitungskarten, Illustrationen und ergänzenden Informationen zu Gefährdung und Schutz der Säugetiere präsentiert das Autorenteam um Eberhard Stüber ein Werk für alle Naturinteressierten.

272 Seiten, Erscheinungsjahr: 2014
ISBN 978-3-9503023-1-8
Herausgeber: Haus der Natur − Museum für Natur und Technik

Verkaufspreis: € 36,90 (inkl. 10% MwSt.) − zuzüglich Versandkosten

"Die heimischen Kleinsäuger"

"Die heimischen Kleinsäuger"
erschienen in Reihe „Artenvielfalt ist Lebensqualität“ des Landes Salzburg
von Christine Blatt und Stefan Resch

Die Naturschutzabteilung des Landes Salzburg hat eine neue Broschüre der Reihe „Artenvielfalt ist Lebensqualität“ herausgegeben. Die im Auftrag des Landes von den beiden Mitgliedern der Plattform Säugetiere Christine Blatt und Stefan Resch erstellte Broschüre informiert über typische Merkmale und Lebensweisen der geschützten heimischen Kleinsäuger, vom Igel und Eichhörnchen bis zu Spitzmäusen und Bilchen.

Die 28 Seiten dicke Broschüre ist – ebenso wie zahlreiche andere Broschüren des Landes – kostenlos über den Webshop des Landes erhältlich (auch als download). Sie kann auch direkt in der Naturschutzabteilung des Landes Salzburg, Michael-Pacher-Straße 36, 5020 Salzburg, Telefon: +43 662 8042-4544, bezogen werden.

Säugetierkundliche Artikel aus den "Mitteilungen aus dem Haus der Natur"

Blatt Chr. & St. Resch (2015): Erfassung geschützter Kleinsäugerarten in Salzburgs Feuchtgebieten. Mitt. Haus der Natur 22: 103111 (pdf)

Blatt Chr., St. Resch, M. Jerabek, W. Krupitz, Th. Lechner, W. Lechenr, A. Liegl, b.-U. Rudolph & W. Rieder (2017): Faunistische Untersuchungen auf der Reiteralm (Österreich, Deutschland) 2016: Säugetiere, Amphibien, Reptilien. Mitt. Haus der Natur 24: 37−51

Friembichler S., L. Slotta-Bachmayr & I. Hagenstein (2012): Die Wildkatze (Felis silvestris Schreber 1777) in Österreich - II. Status und Gefährdung der Europäischen Wildkatze in Österreich und den angrenzenden Staaten. Mitt. Haus der Natur 20: 69–79 (pdf)

Hüttmair U. (1997): Der aktuelle Kenntnisstand der Fledermaus-Fauna (Chiroptera) Salzburgs: vorläufige Artenliste. Mitt. Haus der Natur 13: 4354 (pdf)

Jahrl J. (1995): Historische und aktuelle Situation des Fischotters (Lutra lutra) undseines Lebensraumes in der Nationalparkregion Hohe Tauern. Mitt. Haus der Natur 12: 2978 (pdf)

Resch St. & CH. Blatt (2016): Wiederentdeckung der Gartenspitzmaus Crocidura suaveolens (Pallas, 1811) im Bundesland Salzburg (Mammalia: Soricidae). Mitt. Haus der Natur 23: 55−57

Slotta-Bachmayr L. (1995): Forschungstätigkeit der Säugetierkundlichen Arbeitsgruppe. Mitt. Haus der Natur 12: 24 (pdf)

Slotta-Bachmayr L., S. Friembichler & I. Hagenstein (2012): Die Wildkatze (Felis silvestris Schreber 1777) in Österreich  - I. Aktionsplan zum Schutz der Europäischen Wildkatze in Österreich. Mitt. Haus der Natur 20: 57–68 (pdf)

Slotta-Bachmayr L., S. Friembichler & I. Hagenstein (2012): Die Wildkatze (Felis silvestris Schreber 1777) in Österreich - III. Analyse und Modellierung der Wildkatzenpopulation in Österreich. Mitt. Haus der Natur 20: 80–85 (pdf)

Slotta-Bachmayr L., S. Friembichler & I. Hagenstein (2012): Die Wildkatze (Felis silvestris Schreber 1777) in Österreich - IV. Wann ist eine Freilassung der Wildkatze in Österreich sinnvoll? (pdf)

Slotta-Bachmayr L., B. Loidl und N. Winding (1997): Der Alpenschneehase (Lepus timidus varronis) in den Hohen Tauern: Verbreitung, Umfärbung, Morphologie und Reproduktion. Mitt. Haus der Natur 13: 3442 (pdf)

Stüber E. (1978): Wieder Biber in Österreich. Ber. aus dem Haus der Natur in Salzburg VIII: 82−86 (pdf)

Stüber E. (2011): Die Feldspitzmaus Crocidura leucodon (Hermann 1780), ein neues Säugetier für das Bundesland Salzburg. Mitt. Haus der Natur 19: 120121 (pdf)

Watzinger P. & L. Slotta-Bachmayr (2010): Der Biber (Castor fiber) an der Saalach. Mitt. Haus der Natur 18: 3−10 (pdf)

Zadravec A. und N. Winding (1998): Die ökologische Bedeutung von Kulturlandschaftsbauten im Nationalpark Hohe Tauern. Zäune und Hütten als Lebensraum für Wirbeltiere. Mitt. Haus der Natur 14: 3379 (pdf)

Säugetierkundliche Publikationen mit Bezug zu Salzburg

Maringer A., K. Widerin, L. Slotta-Bachmayr (2011): Die Bewertung der Salzburger Salzachauen (Salzburg, Österreich) als Lebensraum für den Biber (Castor fiber L.). Ber. Naturwiss.-Med. Ver. Salzburg 15: 27- 48
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BerNatMedVerSalzburg_15_0027-0048.pdf

Müller D., L. Slotta-Bachmayr, G. Bergthaler, R. Hofrichter, U. Hüttmeir, G. Kössner, M. Kyek, R. Lindner, B. Loidl, U. Rathmayr, M. Schnaitl, S. Stürzer., M. Waubke & S. Werner (1994): Ökologie und Verbreitung des Bibers (Castor fiber) an der Salzach (Österreich, Bayern). Beitr. Naturk. Oberösterreichs 2: 119-129
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BNO_0002_0119-0129.pdf

Pacher-Theinburg A. (1998): Zur Situation der Rotwild-Wintergatter im Lande Salzburg. Ber. Naturwiss.-Med. Ver. Salzburg 12: (1998): 107- 120
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BerNatMedVerSalzburg_12_0107-0120.pdf

Reiter G., U. Hüttmeir & M. Jerabek (2004): Quartiereigenschaften von Wochenstubenquartieren Kleiner Hufeisennasen (Rhinolophus hipposideros) in Österreich. Ber. nat.-med. Ver. Salzburg 14: 143-159
Download von der Webseite des KFFÖ unter:http://www.fledermausschutz.at/downloads/Reiter_Huettmeir_Jerabek_2004.pdf
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BerNatMedVerSalzburg_14_0143-0159.pdf

Schedl W. (1968): Der Tiroler Baumschläfer (Dryomys nitedula intermedius[NEHRING, 1902]) (Rodentia, Muscardinidac). Ein Beitrag zur Kenntnis seiner Verbreitung und Ökologie. Ber. nat.-med. Ver. Innsbruck 56: 389-406
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BERI_56_0389-0406.pdf

Schöchl J. (1996): Die orale Immunisierung der Füchse gegen Tollwot im Lande Salzburg. Ber. Naturwiss.-Med. Ver. Salzburg 11: 211- 216
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BerNatMedVerSalzburg_11_0211-0216.pdf

Slotta-Bachmayr L. (2004): Liste der wildlebenden Wirbeltiere des Bundeslandes Salzburg. Ber. Naturwiss.-Med. Ver. Salzburg 14: 121-142
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/BerNatMedVerSalzburg_14_0121-0142.pdf

Bachmayr L. & H. Augustin (2003): Der Biber (Castor fiber) im Bundesland Salzburg: Situation und Verbreitung nach der Wiedereinbürgerung vor 20 Jahren. Denisia 9, zugleich Kataloge der OÖ. Landesmuseen Neue Serie 2 (2003): 85-90
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/DENISIA_0009_0085-0090.pdf

Spitzenberger F. & H. Englisch (1996): Die Alpenwaldmaus (Apodemus alpicola Heinrich, 1952) in Österreich Mammalia austriaca 21. Bonner Zoologische Beiträge 46: 249-260
Download vom Museum Alexander König in Bonn unter:http://www.zfmk.de/BZB/B46_H1_4/BZBB4628.PDF

Widerin K., A. Maringer & L. Slotta-Bachmayr (2005): Verbreitung und Bestand des Bibers (Castor fiber, Rodentia, Mammalia) in der Salzachau zwischen Siggerwiesen und Oberndorf (Salzburg, Österreich). Linzer biologische Beiträge 37 (1): 787- 796
Download vom Biologiezentrum Linz unter:http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remote/LBB_0037_1_0787-0796.pdf

Widerin K. & A. Maringer (2008): Neue Burgen in Salzburg − Zum aktuellen Stand der Biberverbreitung im Land Salzburg. Natur@aktiv 2008 (4)
Download vom Naturschutzbund Salzburg unter:http://www.naturschutzbund.at/landesgruppen/salzburg/publikationen.html?file=tl_files/LG/SBG/naturaktiv/NATUR%40ktiv4-2008.pdf