Doppelaugen-Mohrenfalter

Gefährdung / Schutz

Der Doppelaugen-Mohrenfalter ist in der Gebirgslandschaft Salzburgs weit verbreitet und meistens gut vertreten. In den tieferen Lagen seines Areals ist er durch die Aufgabe bzw. Intensivierung der Almbewirtschaftung bzw. Beweidung oft gefährdet.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Kein Vorkommen (Gebirgsart)

Erebia oeme - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

In Salzburg im Gebirge weit verbreitet, mit auffälligen (Erfassungs-?)Lücken in den Kitzbühler Alpen, dem Dachsteingebiet und den östlichen Niederen Tauern.