Alpen-Wiesenvögelchen

Gefährdung / Schutz

Das Alpen-Wiesenvögelchen ist in den Gebirgsregionen Salzburgs noch verbreitet und z. T. häufig anzutreffen. Als Art des extensiv bewirtschafteten, eher mageren Offenlandes wird er allerdings aus den tieferen Lagen seines Verbreitungsgebiets durch die Aufgabe bzw. Intensivierung der Bewirtschaftung allmählich verdrängt. Es ist möglich, dass auch die aktuelle Klimaänderung eine Rolle dabei spielen könnte.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Kein Vorkommen (Gebirgsart)

Coenonympha gardetta - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

In den Kalkhochalpen und südlich davon in allen Gebirgsregionen Salzburgs; fehlt offensichtlich aus der Osterhorngruppe (Kalkvoralpen). Auffällige Erfassungslücken bestehen in den Kitzbühler Alpen, den Niedern Tauern und dem östlichen Lungaus.