Gefährdung

Der Alpen-Scheckenfalter ist in den Gebirgsregionen Salzburgs noch verbreitet. Eine Reduzierung des Habitatangebots ist durch die Intensivierung bzw. die Aufgabe der extensiven Almwirtschaft in tieferen Gebirgslagen jedoch festzustellen. Das ist auch sehr wahrscheinlich der Grund dafür, dass diese Falterart z. B. im Gaisberggebiet nach 1960 nicht mehr nachgewiesen werden konnte.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Kein Vorkommen (Gebirgsart)

Euphydryas cynthia - Bild: P. Gros

Euphydryas cynthia - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

In Salzburg in allen Gebirgsregionen verbreitet. Offensichtliche Erfassungslücken in den Kitzbühler Alpen, im Gebiet des Hochkönigs und in den Niederen Tauern. Die wenigen aktuellen Fundmeldungen aus den Hohen Tauern beruhen sehr wahrscheinlich auf Erhebungsdefiziten.