Früher Alpen-Mohrenfalter

Gefährdung / Schutz

Der Frühe Alpen-Mohrenfalter ist in der Hochgebirgslandschaft Salzburgs verbreitet und meistens häufig, wobei kaum von einer Gefährdung auszugehen ist.

Rote Liste Status in Österreich:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Rote Liste Status in Salzburg:

Nicht gefährdet (Least Concern, LC)

Situation im Salzburger Alpenvorland:

Kein Vorkommen (Gebirgsart)

Erebia pandrose - Bild: P. Gros

Verbreitung in Salzburg

In Salzburg in höheren Gebirgslagen der Kalkhochalpen, der Kitzbühler Alpen, der Hohen und Niederen Tauern und der Nockberge. Im Gebiet Tennengebirge – Dachstein sind keine bekannten Nachweise, was sehr wahrscheinlich als Erfassungslücke zu deuten ist. Die Art fliegt recht früh im Jahr: Zu diesem Zeitpunkt wurden offensichtlich kaum entomologische Exkursionen in den in Frage kommenden höheren Lagen der Kalkalpen durchgeführt!