„Udo“ und seine Zeitgenossen

Am 17. November 2022 lud die Plattform Säugetiere zu einem Vortrag über die erste Menschenaffen-Fundstelle in Bayern, die als wichtigste paläontologische Entdeckung Deutschlands in den letzten Jahrzehnten angesehen werden kann.

Herr Thomas Lechner MSc vom Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment an der Universität Tübingen erzählte als Grabungsleiter über die Arbeit in der Tongrube Hammerschmiede. Neben den spektakulären und sehr gut erhaltenen Funden einer bislang unbekannten Menschenaffen-Art, Danuvius guggenmosi, zählt die Hammerschmiede zu den artenreichsten fossilen Wirbeltier-Fundstellen.

Zusätzlich konnten die Zuhörenden aus erster Hand, mehr über die Herausforderung der Arbeiten in einer Tongrube erfahren.

 

Für Interessierte besteht die Möglichkeit sich als Volontäre für die Mithilfe bei dieser Ausgrabung zu bewerben.
Informationen unter: hammerschiedegrabung2020@gmail.com

Publikationen zur Hammerschmiede: https://www.app.pan.pl/article/item/app009972022.html

  • So könnte Danuvius guggenmosi ausgesehen haben. © Künstlerische Rekonstruktion: Velizar Simeonovski

Februar 2023  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          
Samstag, 25. Februar 2023

Spurenlesen am Saalachspitz

Exkursion mit Sophie Nießner

Weiterlesen …