Die ersten beiden Exkursionen des Jahres 2019

Der März 2019 stand ganz im Zeichen der heimischen Amphibien: am 16. März erfolgte die alljährliche HerpAG-Exkursion zum Haunsberg bei Weitwörth und am 30. März wurden die Feuersalamander am Oberalmberg besucht!

Im März wandern die Frösche und da ist es für uns Zeit unter der Leitung von Martin Kyek die Teiche am Fuße des Haunsberg zu besuchen. Am Amphibienzaun entlang der Lamprechtshausener Straße wurden Erdkröten und Springfrösche vor dem Straßentod bewahrt und in den Teichen konnten alle drei heimischen Wassermolche gefunden werden: Teich-, Berg- und Kammmolch!
Außerdem waren diesmal auch schon zwei Laubfrösche dabei, die heuer besonders früh dran sind.

Etwa 25 Exkursionsteilnehmern von Jung bis Alt konnten die Tiere und ihre Lebensräume aus nächster Nähe bestaunen und wurden über Biologie, Gefährdung und Schutz unserer Amphibien informiert. Die feuchten Hangwälder am Haunsberg stellen zusammen mit den angrenzenden Salzachauen ein für Salzburg einzigartiges und extrem artenreiches Habitat dar. Leider ist die Zerschneidung dieser Lebensräume durch die Lamprechtshausener Straße nach wie vor ein ungelöstes Problem.

  • Springrösche sind in Salzburg typische Auwaldbewohner

  • Der Kammmolch ist in Salzburg hochgradig gefährdet

  • Erdkrötenpaar bei der Anwanderung zum Gewässer

  • Exkursionsleiter Martin Kyek

  • Dieser Laubfrosch ist heuer besonders früh unterwegs

Zwei Wochen später haben wir uns dann auf die Suche nach dem Feuersalamander am Oberalmberg begeben. Dominik Ankel hat das Gebiet im Zuge seiner Masterarbeit studiert und so gelangen uns auch mehrere Beobachtungen dieser attraktiven Art. Der schonend bewirtschaftete Mischwald am Oberalmberg ist ein idealer Landlebensraum für den Feuersalamander und in den dortigen Quellbächen entwickeln sich seine Larven.

Im Zuge der Exkursion wurden aber auch die Gefährdungsursachen des Feuersalamanders wie Bachbegradigung, intensive Forstwirtschaft oder die eingeschleppte Salamanderpest (BSal) besprochen. Gerade im Umgang mit Feuersalamandern ist daher besonders auf Hygiene und Desinfektion der Ausrüstung zu achten.

  • Feuersalamanderlarve

  • Den Feuersalamander bestaunen

  • Der Feuersalamander benötigt naturnahe Wälder mit unverbauten Bächen

  • Salamander-Lebensraum am Oberalmberg

  • Exkursionsleiter Dominik Ankel

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Aktuell sind keine Termine vorhanden.