Warten aufs Christkind

Wer seinen Jüngsten oder sich selbst das Warten aufs Christkind ein wenig verkürzen möchte, kommt am Heiligen Abend am besten ins Haus der Natur! In einer weihnachtlichen Führung kann man die Geheimnisse der Heiligen Nacht aus naturwissenschaftlicher Sicht ergründen. Welche Tiere lebten damals in Palästina? Gab es nur Schafe und Ziegen oder auch Wölfe und Löwen? Und wie war das wirklich mit dem Stern von Bethlehem?

10.15 bis 11.15 Uhr

Für Eltern und Kinder, Großeltern und Enkel und alle, die es schon nicht mehr erwarten können

Nur Museumseintritt, Programm kostenfrei

Wir sind wieder für Sie da: Seit 8. Februar 2021 stehen unsere Türen wieder offen!

Zu unser aller Sicherheit bitten wir Sie, bei Ihrem Besuch folgende Punkte zu beachten ...

Der Salzburger Astrofotograf Rochus Hess kann der Welt als erster zeigen, wie der planetarische Nebel "Strotter Drechsler 1" aussieht. Seine Aufnahme ist auf der VEGA-Sternwarte Haus der Natur entstanden.

Sammeln Sie jetzt Daten für Naturschutz und Forschung! Mit der Handy-App von Observation.org können Naturbeobachtungen für die Salzburger Biodiversitätsdatenbank am Haus der Natur erfasst werden.

zur Wiedereröffnung begrüßt das Haus der Natur seine Gäste mit der Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl".

Gute Neuigkeiten für alle, die sie noch nicht gesehen haben: Die Sonderausstellung "Meisterwerke der Naturgeschichte" wurde bis 18. April 2021 verlängert.