Sternenhimmel des Monats

Sandstürme auf dem Mars verhüllen regelmäßig den ganzen Planeten mit Sand und lassen kein Sonnenlicht mehr durch: Für Marsrover, die von der Energie der Sonne abhängig sind, kann das schon mal das Aus bedeuten. Und man geht heute davon aus, dass diese Stürme der Grund sind, warum immer mehr Wasser vom Mars verschwindet.

Beim Sternenhimmel des Monats im April spielt also der Mars die Hauptrolle. Was Sie sonst noch erfahren? Welche Sommersternbilder jetzt langsam sichtbar werden, wo man die Milchstraße wieder beobachten kann und welche Planeten in der Morgendämmerung wie aufgefädelt am Himmel stehen.

Und natürlich gibt es wieder ein Sternenquiz des Monats. Wie immer stellen wir am Ende des Videos eine Frage, die Sie nach aufmerksamem Zusehen sicher ganz einfach beantworten können.

Die Antwort schicken Sie bitte bis 5. April 2022 an sternfuehrung@hausdernatur.at - zu gewinnen gibt es 1x2 Sternführungen auf der VEGA-Sternwarte Haus der Natur zum Wunschtermin im April. Wir drücken die Daumen und wünschen Ihnen viele klare Nächte zum in die Sterne schauen!

Schüler·innen erhalten faszinierende Einblicke in das menschliche Gehirn. Workshops im Haus der Natur präsentiert durch Neurowissenschaftler·innen der Universität Salzburg und Pädagog·innen vom Haus der Natur.

Ein Rückblick auf den Jänner und ein Ausblick auf den Februar!

Wer Lust hat, das Haus der Natur aus einer neuen Perspektive zu erleben, reserviert sich die Teilnahme bei dieser exklusiven Erlebnisführung!

Hier kommen die Besonderheiten des Sternenhimmels im Dezember, wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Die Künstlerin Nikola Irmer setzt sich seit 15 Jahren mit Tierpräparaten verschiedenster Naturkundemuseen auseinander. Ihre Porträts aus ornithologischen Sammlungen sind ab dem 16. Juni 2023 im Haus der Natur zu sehen.

Der Reptilienzoo wird generalsaniert und bleibt bis voraussichtlich Ende 2023 geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!