Lebensräume als Legosteine? Von den Grenzen der Biotopverpflanzung

Nicht nur in Salzburg sind gewisse Lebensräumen wie Niedermoore, Hochmoore, Sumpfwiesen und Magerwiesen geschützt. Das Interesse am Erhalt dieser seltenen Lebensräume steht aber manchmal in Konflikt mit anderen Interessen des Menschen. Eine scheinbare Lösung stellt die Verpflanzung der betroffenen Vegetation dar. Doch kann die Artenvielfalt im Zuge solcher Transplantationen erhalten werden? Welche Faktoren müssen unbedingt berücksichtigt werden und in welchen Fällen sollte man das Vorhaben lieber verwerfen? Die Vegetationsökologin Susanne Popp-Kohlweiss präsentiert dazu Ergebnisse von Literatur-Recherchen, Fachmeinungen und Untersuchungen bereits verpflanzter Lebensräume.

Um 19.00 Uhr im Heim der Österreichischen Naturschutzjugend

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31