Island – die artenarme Trauminsel

Kaum eine andere europäische Insel erlebt einen derartigen Tourismusboom wie Island. Die unberührten und oftmals menschleeren Landschaften faszinieren insbesondere Besucher*innen aus dem urbanisierten und intensiv genutzten Mitteleuropa. Beeindruckende Wasserfälle, weithin mäandrierende Flüsse, Gletscher, die fast ins Meer reichen, rauchende heiße Quellen, Geysire und beinahe unendliche Weiten prägen ein im wahrsten Sinne des Wortes „traumhaftes“ Land. Die Flora und Fauna ist artenarm aber mit vielen arktischen Arten und Beziehungen zum amerikanischen Kontinent hoch interessant.

Um 19.00 Uhr im Heim der Österreichischen Naturschutzjugend

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31