Graurinder für den Rotschenkel: Flächenmanagement im Nationalpark Neusiedlersee – Seewinkel

Beweidung, Wiesenmahd, Schilfschnitt und das Rückstauen von Entwässerungsgräben sind die wichtigsten Aufgaben im Flächenmanagement des Nationalparks. Die Maßnahmen zielen darauf ab, die über Jahrhunderte entstandene Kulturlandschaft mit ihrer reichen Artenvielfalt zu erhalten. Im Flächenmanagement wird stets auf naturschutzfachliche Belange Rücksicht genommen, die Form der Bewirtschaftung ist nicht auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtet sondern orientiert sich an den Ergebnissen naturwissenschaftlicher Begleitforschung. Der Vortragende ist maßgeblich für das Monitoring im Nationalpark verantwortlich und gewährt Einblicke in das Naturschutzmanagement in einem der berühmtesten sowie bedeutendsten Vogelschutzgebiete Europas. 

Um 19.00 Uhr im Haus der Natur, Vortragssaal

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29      
Samstag, 16. März 2024

Weiterlesen …

Samstag, 23. März 2024

Spechte in den Salzachauen – Exkursion

Die Exkursion führt in den Naturpark Salzachauen (Antheringer Au und/oder Weitwörther Au) bei Salzburg zur Vogelbeobachtung.

Weiterlesen …

Spechte im Naturpark Salzachauen

Exkursion mit Marcus Weber

Weiterlesen …