Seit ihrer Errichtung im Jahr 1988 steht die Volkssternwarte am Voggenberg im Mittelpunkt der Beobachtungen und Dokumentationen der Arbeitsgruppe für Astronomie. Die Sternwarte kann jedoch die erforderliche Betriebsausstattung sowohl für astronomische Beobachtungen als auch für den regen Besucherbetrieb nicht mehr bieten. Deshalb bemühen sich das Haus der Natur und seine Arbeitsgruppe seit Jahren um eine neue Sternwarte.

Achtung: Die Sternwarte am Voggenberg ist ab 1. Juli 2018 geschlossen.

Ermöglicht wurde der Neubau durch das Salzburger Logistikunternehmen VEGA.  Als Hauptsponsor unterstützt VEGA den Bau der Sternwarte nicht nur mit einem namhaften Betrag, sondern hat sich auch in Gestaltung und Umsetzung eingebracht. VEGA konnte dazu das Architekturbüro berger.hofmann und die Baugesellschaft Ebster Bau gewinnen, die ihre Leistungen zu Selbstkosten in das Projekt einbringen. Als weiterer Großsponsor fungiert die Firma ASA (Astro Systeme Austria). Der innovative Betrieb aus Neumarkt im Mühlviertel baut für dieses Observatorium die leistungsstärksten Teleskope, die europaweit in einem öffentlichen Observatorium im Einsatz sein werden.

Auch Land und Stadt Salzburg, die Anrainergemeinden Nußdorf, Obertrum und Anthering sowie die Salzburg AG beteiligen sich an der Finanzierung. Einen Teilbetrag soll durch eine öffentliche Bausteinaktion aufgebracht werden.