Museumstag: Traditionen beim Menschen und anderen Tieren

Kenntnisse und Fertigkeiten an nachfolgende Generationen weiter geben zu können, ist eine der herausragenden Leistungen des Menschen. An einer Experimentierstation kann man gleich selbst ausprobieren, wie eine bestimmte Fertigkeit von Person zu Person weitergegeben wird und ob sie sich dabei verändert.

Doch nicht nur der Mensch gibt Wissen weiter: Auch in der Tierwelt finden sich zahlreiche Beispiele, die belegen, dass Kenntnisse und Fertigkeiten von einer Generation an die nächste weitergegeben werden. In Kurzführungen findet man heraus, wobei es sich bei der Gras-im Ohr-Tradition bei Schimpansen handelt oder wie Krähenvögel lernen, grüne Ampelphasen zu nützen und dieses Wissen weitergeben.

18. Mai 2019

Eintritt frei!

Neue Termine bei den Science Shows

Achtung: Ab März finden die Science Shows nicht mehr zu den gewohnten Terminen statt - hier finden Sie die neuen Zeiten.

Weiterlesen …

"Meisterwerke der Naturgeschichte" verlängert

Gute Neuigkeiten für alle, die sie noch nicht gesehen haben: Die Sonderausstellung "Meisterwerke der Naturgeschichte" wurde bis Ende September 2020 verlängert. 

Weiterlesen …

Liebe im Tierreich

Darf es mal ein anderes Geschenk zum Valentinstag sein? Diese unterhaltsame Führung beantwortet alle spannenden Fragen rund um das Liebesleben der Tiere.

Weiterlesen …

Buchpräsentation: Unterwegs im Weltraum

Bei der Präsentation des neues Buchs von Gernot Grömer reist man auf dem Kreuzfahrt-Raumschiff „Kopernikus“ quer durch den Weltraum.

Weiterlesen …

Neue Ausstellung: Die Tibet-Dioramen als Ort der Museumsgeschichte

Im Jahr 2014 präsentierte das Haus der Natur erstmals eine kritische Darstellung seiner Geschichte in einer Sonderausstellung. Nun findet diese zeithistorische Aufarbeitung im Bereich der Tibet-Dioramen Eingang in die Dauerausstellung.

Weiterlesen …