Jetzt mitmachen beim Bioblitz Salzburg!

Zeigen wir der Welt, wie artenreich Salzburg ist! Beim Bioblitz Salzburg sollen in der Stadt Salzburg und den umgebenden Gemeinden so viele wild lebende Tiere, Pflanzen und Pilze wie möglich erfasst werden. Der Bioblitz läuft von 2021 bis 2023 und unser Ziel lautet mindestens 3.000 verschiedene Arten nachzuweisen.

Mit der neuen Bilderkennungs-App ObsIdentify lassen sich Tiere und Pflanzen in drei einfachen Schritten mit dem Smartphone bestimmen und melden. Das Bestimmungsergebnis wird zudem von Expert*innen am Haus der Natur überprüft und validiert.

Mit ObsIdentify in drei Schritten zur Beobachtung

Alle gespeicherten Beobachtungen werden in die Biodiversitätsdatenbank am Haus der Natur übernommen und stehen so für Forschung und Artenschutz zur Verfügung. So lernen wir alle die Natur in Salzburg besser kennen.

Der Bioblitz findet in Kooperation mit dem LWL Museum für Naturkunde in Münster statt. Welche Stadt findet zuerst 3.000 Arten? Salzburg oder Münster?

Jetzt auf www.observation.org anmelden und mitmachen. Jede Beobachtung zählt!

Weitere Informationen zu Observation.org finden sie hier.

Smartphone Apps für Observation:

- ObsIdentify Bilderkennungs-App für Einsteiger

- ObsMapp Kartierer-App für Android

- iObs Kartierer-App für iPhone

Bis jetzt waren Fischsaurier in Österreich nur aus der Trias- und der Jurazeit bekannt. Funde von Fred Leiblfinger und Karl Bösendorfer belegen nun eindeutig: Fischsaurier gab es in unseren Breiten auch noch in der Kreide, also vor rund 130 Millionen Jahren.

Salzburg hat 12.900 Beobachtungen von 2.272 verschiedenen Arten auf Observation.org gemeldet. Wir sind damit europaweit auf Platz 2 und weltweit auf Platz 19!

Lernen Sie bei einer geführten Exkursion das renaturierte Natura-2000-Gebiet Salzachauen kennen. Save the Date: 14. Mai 2022

Die Monde des Neptun, Sternbilder für Luchsaugen und auffällig hohe Sonnenaktivitäten: Hier kommt der Sternenhimmel des Monats Mai.

Von 29. April bis 2. Mai 2022 haben 400 Städte auf der ganzen Welt ein Ziel: So viele Tier- und Pflanzenarten zu erfassen wie möglich.

Bei dieser Exkursion streifen Sie mit Jagdleiter Josef Unterberger durch das Natura-2000-Gebiet Salzachauen. Save the Date: 28. April 2022