Arbeitsgemeinschaften /// Veranstaltungsdetails

Die Flora der Trockenhänge des hinteren Großarltals

11. Jun 2017

Eintägige Kartierungs-Exkursion ins Großarltal mit Dr. Helmut Wittmann

Das hintere Großarltal hat Anklänge an das Klima eines „inneralpinen Trockentales“. Zudem besitzt es süd- und westexponierte steile Felswände, die die Trockenflora begünstigen. Dadurch erreichen einige, der im Lungau häufigen und typischen Trockenrasen-Arten, wie Sebenstrauch, Tauern-Kugel-Fransenhauswurz oder Molineri-Rispengras hier den Pongau. Auch die Vegetation der Magerrasen ist an den Unterhängen der Felswände noch relativ gut entwickelt und artenreich. Diese floristisch durchaus interessanten Lokalitäten sind – vor allem in jüngerer Zeit – nie genauer kartiert worden. Dies ist das Ziel der Exkursion, die nicht nur für Fachleute, sondern auch für Laien und Hobbybotaniker Interessantes bietet.

Um 9.00 Uhr bei der Kirche in Großarl (div. Fahrgemeinschaften starten um ca. 8.00 Uhr in Salzburg-Süd)
Anmeldung unter helmut.wittmann@hausdernatur.at oder +43 664 9069993
Ausrüstung: festes Schuhwerk, Anorak, Regenschutz, Proviant und Trinkflüssigkeit
Die Exkursion findet bei (fast) jedem Wetter statt.

Zurück